Wissenschaft vor Ort - MDC und FMP am Campus Berlin Buch

16.03.2016 - 01.01.1970

Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) und das Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP) stellen sich vor.

 

Seit nunmehr 6 Jahren öffnet die Veranstaltungsreihe „Wissenschaft vor Ort“ die Türen von wissenschaftlichen Einrichtungen, die Grundlagen- und angewandte Forschung betreiben, um sich als potenzielle Partner für künftige Forschungs- und Entwicklungskooperationen zu präsentieren.

Am 16. März 2016 werden sich im Rahmen dieser vom Zentrum für Molekulare Diagnostik und Bioanalytik (ZMDB) organisierten Veranstaltung das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin und das Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie am Campus Berlin Buch vorstellen.

Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft, kurz MDC, betreibt biomedizinische Grundlagenforschung mit dem Ziel, die molekularen Grundlagen von Krankheit und Gesundheit zu verstehen und diese Erkenntnisse auf möglichst direktem Weg in die klinische Anwendung zu bringen. Dabei geht es um Diagnostik und Therapie ebenso wie um die Prävention von Krankheiten. Das MDC wurde 1992 aus Instituten der vormaligen Akademie der Wissenschaften der DDR in Berlin-Buch gegründet. Der traditionsreiche Standort mit seinen Kliniken, Forschungsinstituten und Biotechnologie-Unternehmen bietet ein exzellentes Umfeld für die interdisziplinäre und patientenorientierte Spitzenforschung. Als Ergebnis hat sich das MDC in den vergangenen Jahren zu einem international anerkannten Forschungsinstitut entwickelt. So führt Thomson Reuters das MDC als einziges deutsches Institut auf der Rangliste der 20 weltweit besten Institute im Bereich Molekularbiologie und Genetik auf Platz 14.

Das Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP) wurde 1992 als Nachfolgeinstitut des "Institut für Wirkstofforschung" der Akademie der Wissenschaften der DDR gegründet. Die Forschung am FMP folgt einem breiten interdisziplinären Ansatz, der Strukturbiologie, Genetik, Biochemie, Chemische Biologie und Techniken der Bildgebung miteinander verknüpft. Daraus entstehen neue Strategien, um biologische Funktionen zu beobachten und zu beeinflussen.

 

Programm

15.30 

Registrierung Willkommenskaffee

16.00

Begrüßung Dr. Günter Peine • Zentrum für Molekulare Diagnostik und Bioanalytik (ZMDB), Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Begrüßung und Vorstellung des Campus Berlin-Buch, des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) sowie des Leibniz-Instituts für Molekulare Pharmakologie (FMP) Prof. Dr. Thomas Sommer Wissenschaftlicher Vorstand des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)

16.20

Vorstellung verschiedener Projekte

Moderation: Dr. Jeanette Libera-Körner, Innovations- und Technologie-Manager, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)

Projekt 1 Prof. Dr. Anna Pombo (Berlin Institute for Medical Systems Biology, BIMSB) „Genome Architecture Mapping of Chromatin“

Projekt 2 Dr. Ulrich Gohlke (MDC, Krebsforschung) „Em-Pros - Neue Wirkstoffe zur Therapie des Prostatakarzinoms

Projekt 3 Prof. Dr. Michael Bader (MDC, Kardiovaskuläre und Metabolische Erkrankungen) „Neue TPH Inhibitoren für die Behandlung Serotonin-abhängiger Erkrankungen

Projekt 4 Dr. Ronald Kühne (FMP, Drug Design) „Ena/VASP-EVH1-Domänen als aussichtsreiche Zielproteine zur Hemmung der Tumormetastasierung"

Projekt 5 Dr. Gerd Krause (FMP, Strukturelle Bioinformatik und Proteindesign) „Thyrotropin-Rezeptor-Antagonisten als potentieller Ansatz zur Schließung der therapeutischen Lücke bei Endokriner Orbitopathie"

Projekt 6 Dr. Stefan Kempa (BIMSB, MDC) „Investigating cancer cell metabolism“

Projekt 7 • Dr. Leif Schröder (FMP, Molecular Imaging) „Neue bildgebende Verfahren zur personalisierten diagnostischen Bildgebung“

Bettine Gola (Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie) Antragstellung für Horizont 2020: Unterstützungsleistungen des Enterprise Europe Networks

17.45

Führungen

Führung 1 Dr. Jens-Peter von Kries (FMP): Screening Unit (max. 3 Gruppen á 7 Personen)

Führung 2 Prof. Ana Pombo, Dr. Stefan Kempa, Dr. Jutta Steinkötter (Berlin Institute for Medical Systems Biology – Genomics, Proteomics, Metabolomics, Bioinformatics)

Führung 3 Prof. Dr. Michael Bader (MDC, Kardiovaskuläre und Metabolische Erkrankungen), (angefragt)

Führung 4 Dr. Leif Schröder (FMP, Molecular Imaging)

18.45

Get together Poster Session Ort: Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) C83

19.30

Ende der Veranstaltung

Weitere Informationen, sowie das Programm finden Sie hier. Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten.

Ort: