Transfer BONUS

Ziel des Programms

Stärkung der Innovationsfähigkeit von kleinen und  mittleren Unternehmen (KMU) mit Sitz in Berlin.

Wer wird gefördert?

Gefördert werden technologieorientierte kleinere und mittlere Unternehmen  (KMU) bzw. nicht-technologieorientierte KMU, deren Projekt einen ausgeprägten Technologiebezug aufweist.

Was wird gefördert?

·       Leistungen aus dem Bereich Technologie- und Wissenstransfer.

 

·       Wissenschaftseinrichtungen aus Berlin und Brandenburg sowie Projekte aus der angewandten Forschung und Entwicklung.

 

Wie wird gefördert?

Abhängig vom Inhalt des Forschungsauftrages können zwei unterschiedliche Arten der Zuwendung in Anspruch genommen werden:

 

Einstiegsvariante - 100 % Förderquote vom Auftragsvolumen, max. 3.000 Euro

 

Gefördert werden die Ausgaben für externe wissenschaftliche Tätigkeiten im Vorfeld der Entwicklung eines neuen oder veränderten Produktes, einer neuen oder veränderten Dienstleistung oder im Hinblick auf eine Verfahrensinnovation.

 

Standardvariante - 70 % Förderquote vom Auftragsvolumen, max. 15.000 Euro

 

Gefördert werden die Ausgaben für externe planungs-, entwicklungs- und umsetzungsorientierte Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, die darauf ausgerichtet sind, neue oder veränderte Produkte, Dienstleistungen und Produktionsverfahren bis zur Markt- bzw. Fertigungsreife voranzutreiben.

 

Wie ist das Antragsverfahren?

 

Antragsformular, Projektbeschreibung sowie das Angebot der Wissenschaftseinrichtung sind schriftlich einzureichen.

 

Weitere Informationen (Merkblätter, Formulare, etc.):

Link zu Transfer BONUS