StaF - Stärkung der technologischen und anwendungs- nahen Forschung an Wissenschaftseinrichtungen

Ziel des Programms

 

Ausweitung technologischer und anwendungsnaher Forschung sowie die Erhöhung der Forschungsintensität in den Wissenschaftseinrichtungen.

 

Wer wird gefördert?

Gefördert werden staatliche Hochschulen des Landes Brandenburg sowie von Bund und Länder geförderten Forschungseinrichtungen mit Niederlassung in Brandenburg

Was wird gefördert?

·      Einzelvorhaben technologischer und anwendungsnaher Forschung (wissenschaftliche Grundlagen)

 

·      Kooperationsvorhaben clusterbezogener technologischer und anwendungsnaher Forschung (wissenschaftliche Grundlagen)

 

Wie wird gefördert?

 

Es wird anteilig bis zu 80 % der zuwendungsfähigen Ausgaben als nicht rückzahlbarer Zuschuss zur Verfügung gestellt.

 

Wie ist das Antragsverfahren?

Anträge können wie folgt eingereicht werden:

  • vom 1. Februar bis 31. März für Vorhaben, die frühestens ab 1. Juli des jeweils laufenden Jahres und
  • vom 1. August bis 30. September für Vorhaben, die frühestens ab 1. Januar des jeweils darauf folgenden Jahres beginnen sollen.

Geltungsdauer

Die Richtlinie tritt am 1. März 2015 in Kraft und gilt bis zum 31. Dezember 2020.

Weitere Informationen (Merkblätter, Formulare, etc.):

Link zur Investitionsbank des Landes Brandenburg