ZIM - Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (BMWi)

Ziel des Programms

Unterstützung der Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen.

Wer wird gefördert?

Gefördert werden mittelständische Unternehmen und mit diesen zusammenarbeitende wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen.

Was wird gefördert?

  • Einzelprojekte
  • Kooperationsprojekte
  • Kooperationsnetzwerke und ihre FuE-Projekte

Wie wird gefördert?

  • Bei Unternehmen 25% bis 55% der zuwendungsfähigen Kosten, die pro Teilprojekt auf 380.000 € begrenzt sind. Bei einem KMU mit Sitz in Berlin 45%.
  • Bei Forschungseinrichtungen 90% bis 100% der zuwendungsfähigen Kosten, maximale Zuwendung pro Teilprojekt 190.000 €
  • Bei FuE-Verbundprojekten sind die zuwendungsfähigen Kosten für das Gesamtprojekt auf 2 Millionen € begrenzt.

Wie ist das Antragsverfahren?

Anträge auf Förderung nach der neuen ZIM-Richtlinie können seit dem 15. Mai 2015 fortlaufend gestellt werden.

Ansprechpartner:

Volker Erb, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

E-Mail: volker.erb@berlin-partner.de

Tel: +49 30 46302-515

Weitere Informationen (Merkblätter, Formulare, etc.):

www.zim-bmwi.de/zim-ueberblick

Stand: 08.2015

alle Angaben ohne Gewähr